Seminare & Wochenendkurse

Regulärer Veranstaltungsort ist das Seminarzentrum Michaelshof.

Für komplette Gruppen sind jedoch auch Inhouse-Veranstaltungen sowie individuell zugeschnittene Konzepte möglich.

Diese Angebote sind auch in einem ONLINE-Format möglich.

Sprechen Sie mich gerne an!

shutterstock.com (http://Shutterstock.com)

Hektik, Druck und eine Menge Arbeit, die wir zu erledigen haben führen oft dazu, dass wir im Alltag meist nur wenig bis keine Zeit für uns selbst und zur Erholung haben. Anstatt Freundlichkeit und Wertschätzung stehen daher meist eine Menge von Stress und Selbstkritik an erster Stelle. Doch wie wäre es, wenn man selbst zu seinem engsten Verbündeten wird?

Mit Hilfe von Elementen der Achtsamkeit und des Selbstmitgefühls machen wir uns an diesem Seminar auf zu einem Rendezvous mit uns selbst. Deshalb ist dieser Kurs vor allem für diejenigen gedacht, die bewusster mit sich selbst in Kontakt treten möchten, sich mehr Zeitinseln sowie einen freundlicheren Umgang mit sich selbst wünschen.

„Nicht-Bewerten“, „Freundlichkeit“, „Dankbarkeit“ und „Geduld“ sind nur ein paar der Qualitäten der Achtsamkeit.

Dieses Seminar bietet die Möglichkeit anhand dieser Qualitäten intensiver in die Praxis der Achtsamkeit einzutauchen, die Qualität jedes einzelnen Aspektes zu verstehen und zu verinnerlichen, sowie dem eigenen Alltag durch diese Geisteshaltungen mehr Tiefe zu geben.

Angst, Wut, Panik, Trauer, Einsamkeit, Scham, Ohnmacht und der gleichen sind starke Gefühle, die uns massiv aus der Bahn werfen und uns das Leben schwer machen können. Doch was tun, wenn uns wieder mal ein Schwall an heftigen Emotionen kalt erwischt hat und wir mitten im Schlamassel stecken? Verdrängen, ablenken, betäuben? Meist sind dies die gängigsten Methoden mit denen wir dann versuchen unseren Seelenfrieden wieder einigermaßen herzustellen. Doch oft zahlen wir dafür einen hohen Preis.

Achtsamkeit und Selbstmitgefühl können hingegen eine sehr wichtige und gesunde Unterstützung im Umgang mit schwierigen Emotionen sein, da sie uns zum einen helfen können, aus der destruktiven Abwärtsspirale herauszufinden, in die uns unsere emotionale Reaktivität stürzen kann. Zum anderen können sie uns zu mehr emotionaler Belastbarkeit und Wohlbefinden verhelfen, indem sie unser Verhältnis zu uns selbst und unserem Leben positiv verändern. So können wir zu immer mehr emotionaler Stabilität kommen, die wir benötigen, um mehr Glück, Leichtigkeit und Lebensfreude empfinden zu können.

Neben theoretischen Inputs, verschiedenen Meditationen und Übungen für einen resilienten Umgang mit den eigenen Gefühlen soll das IFS-Modell nach Schwartz (Internal Family System – Das System der inneren Familie) helfen die wichtigen Botschaften, die unsere Gefühle für uns bereit halten, erkennen und besser verstehen zu können.

„Ich muss erst noch …“ – oft steht eine ellenlange To-Do-Liste zwischen uns und den schönen Seiten des Lebens. Denn ganz nach dem Motto „Erst die Arbeit und dann das Vergnügen“ erlauben wir uns erst zur Ruhe zu kommen, wenn alles Aufgaben erledigt sind, die Wohnung tadellos geputzt und die Steuererklärung gemacht ist. Doch werden wir diesen Zustand wirklich jemals erreichen und wo bleibt denn dabei Raum für Genuss, Entspannung und Inspiration?

Bei diesem Seminar soll genau dies im Mittelpunkt stehen. Inmitten der schönen Allgäuer Natur wird Ihnen Raum für viel Erholung und Ruhe geboten. Neben sanften Yogaübungen, leichten Bewegungseinheiten an der frischen Luft und verschiedenen Meditationen können Sie sich bei einer Massage einmal so richtig verwöhnen lassen.

Zudem gibt es verschiedene theoretische Inputs, die Einblicke in die Praxis der Achtsamkeit und des Selbstmitgefühls geben und uns zu einem freundlicheren Umgang mit sich selbst befähigen sollen. Auch soll sich mit der Frage beschäftigt werden, wieso es uns manchmal so schwer fallen kann, zur Ruhe zu kommen und gut für uns zu sorgen und wie es möglich sein kann, mehr Dankbarkeit, Genuss und Selbstwertschätzung ins eigene Leben einzuladen.

Vielleicht ist es Ihnen auch schon aufgefallen, dass wir mit uns selbst oft auf eine so verurteilende, beschämende und verletzende Weise sprechen, wie wir es nie im Leben mit einem anderen Menschen tun würden. Doch wieso ist das so und wie kann diese massive abwertende Stimme ein wenig zum Verstummen gebracht werden?

Meist ist unser innerer Kritiker eine Quelle großen Schmerzes, weswegen es nicht wundert, dass wir ihn am liebsten loshaben wollen. Dabei lohnt es sich jedoch einen Blick hinter die Kulissen unserer Selbstkritik zu blicken und diese verurteilende Stimme besser kennenzulernen.

Die Praxis des Selbstmitgefühls sowie die Ansätze des IFS-Modells bieten eine sanfte und dennoch sehr wirkungsvolle Möglichkeit, um mit diesem inneren Kritiker in Kontakt zu kommen, die Intension hinter seinem Handeln besser verstehen zu können, um so Stück für Stück Freundschaft mit ihm schließen zu können.

Offene Meditationsabende

Diese wöchentlich stattfindenden Abenden sollen die Möglichkeit bieten, in Gemeinschaft zu meditieren und sich mit anderen Praktizierenden auszutauschen. Je nach Termin werden die Treffen von uns MBSR-Lehrer*innen Madeleine, Johannes, Anja und Julian angeleitet. Als Gruppe möchten wir damit auch die Gelegenheit schaffen, die Achtsamkeitspraxis aus unseren unterschiedlichen Perspektiven zu erleben.

shutterstock.com (http://Shutterstock.com)

Jede Sitzung dauert zwischen 60 und 90 Minuten und findet auf Zoom statt. Hier werden unterschiedliche Meditationsübungen und Reflexionsformen angeleitet, um die eigene Praxis zu unterstützen. Der Schwerpunkt der Abende soll vor allem auf dem gemeinsamen Praktizieren liegen.

Die Treffen starten etwa gegen 19:30 Uhr und enden gegen 20:30 Uhr.

Im Sinne einer Wertschätzung unseres Angebots freuen wir uns über eine Spende (Dana) im Rahmen von 5 – 15 € pro Person und Abend, sofern das finanziell möglich ist.

Folgende Termine sind für die kommende Zeit geplant:

  • Montag: 05.04.2021 Madeleine
  • Dienstag: 19.04.2021 Anja
  • Dienstag: 30.03.2021 Julian

Für weitere Informationen und die entsprechenden Zoom-Links kontaktieren Sie mich gerne per Mail dier Telefon.

Vorträge rund um die Themen:

  • Achtsamkeit und Selbstmitgefühl im Allgemeinen
  • Selbstmitgefühl in helfenden/sozialen Berufen zur Prophylaxe von Fürsorgemüdigkeit und Burnout
  • Stressbewältigung und Resilienz im Umgang mit Herausforderungen und Druck
  • Selbstfürsorge
  • Empathie und Mitgefühl in sozialen Berufen
  • Achtsamkeit mit Kindern und Jugendlichen
  • Achtsamkeit im Schulkontext
  • Kindern mit Achtsamkeit und Mitgefühl begegnen
  • und vieles mehr

Angebote für Schulen, Kindergärten und deren (pädagogischen) Fachkräfte:

Achtsamkeit und Selbstmitgefühl bietet sowohl Schüler*innen und Vorschulkindern als auch Lehrkräften und Pädagog*innen eine wirkungsvolle Antwort auf den wachsenden Stress und die steigenden Herausforderungen, die der heutige (Schul-)Alltag mit sich bringt. Denn durch diese Praxisformen können Qualitäten wie Gelassenheit, Konzentration, Empathie und Mitgefühl gefördert und gestärkt werden.

 

shutterstock.com (http://Shutterstock.com)

Von mir für Sie:

  • Individuelle Projekttage für einzelne Klassen, mehrere Klassen oder die ganze Schule
  • Achtsamkeits- und (Selbst-)Mitgefühlseinheiten für Lehrkräfte, Kindergärtner*innen und pädagogische Fachkräfte mit unterschiedlichen Schwerpunkten
  • Vorträge rund um die Themen Achtsamkeit, (Selbst-)Mitgefühl, Stressreduktion, Emotionsregulationsfähigkeit, Konzentrationsfähigkeit, Fürsorgemüdigkeit und Burnout
  • (Team-)Fortbildungen zu Achtsamkeit mit Kindern, in der Schule, im Kindergarten, etc.

Angebote für pädagogische Fachkräfte, Berater*innen, Therapeut*innen:

  • Teamfortbildungen und Teamtage
  • Vorträge
  • Selbtfürsorgeworkshops
  • Selbstreflexion als wichtiger Aspekt in der pädagogischen Arbeit
shutterstock_371857069
shutterstock.com (http://Shutterstock.com)

smovey-Kurse

smoveys sind kleine grüne Ringe mit einer ganz besonderen Wirkkraft.

Ganz nach dem Motto: „swing – move – smile“ bieten diese Ringe enormen Spaß an Bewegung, wirken mobilisierend, kräftigend und entspannend. Damit ist smovey ein außergewöhnliches Fitness-/ Massage- und Therapiegerät, welches in seinem Spiralschlauch 4 frei bewegliche Stahlkugeln enthält, die sich durch Schwingen anfangen, als freie Masse zu bewegen. Dabei laufen sie über die Rillen und Spiralstege des Schlauches und verursachen so bei der anwendenden Person spürbare Vibrationen in den Handflächen, die eine positive Wirkung auf den gesamten Organismus haben.

Alles in allem kann die Wirkkraft von smovey wie folgt beschrieben werden:

  • Aktiviert die Oberflächen- und Tiefenmuskulatur
  • Fördert den Stoffwechsel und die Fettverbrennung
  • Unterstützt das Lymphsystem = Körperentgiftung
  • Stärkt das Immunsystem
  • Vitalisiert merherer hundert Millionen Körperzellen
  • Kräftigt das Herz- und Kreislaufsystem
  • Löst Verspannungen und Blockaden
  • Aktiviert beide Gehirnhälften
  • Mobilisiert das Verdauungssystem

Im Gesundheitsbereich gibt es viele positive Erfahrungen bei Rückenbeschwerden, Übergewicht, Parkinson, Gelenkbeschwerden und vielem mehr.

Haben Sie keine Lust ständig alleine Sport zu machen?

Dann ist ein smoveyKURS genau das Richtige für Sie. Denn hier besteht die Möglichkeit gemeinsam mit Gleichgesinnten, die Bewegung mit den grünen Ringe in der freien Natur zu genießen und dabei neben netten Leuten, viele neue Übungen und Anregungen mit den smoveys kennenzulernen.

Dabei ist das Laufen mit den smoveys eine gute Alternative zum Nordic-Walking. Denn das Gehen mit den smoveyVIBROSWINGS ermöglicht ein völlig freies Schwingen der Arme nach dem Vorbild der Natur. Zusätzlich erzeugen die Ringe dabei die wohltuenden Vibrationen, die die Reflexzonen der Hände massieren und für Mobilisierungsprozesse der Inneren Kreisläufe sorgen. Zusätzlich zu diesem Ausdauertraining wird bei den smoveyWALKS die Tiefenmuskulatur trainiert, der Stoffwechsel angekurbelt und die Fettverbrennung aktiviert. Die gleichzeitige Aktivierung des Lymphsystems fördert dabei den Abtransport von Schad- und Schlackenstoffen, was nicht nur den Körper strafft und ihn schlank macht sondern vor allem unserer Gesundheit extrem gut tut. Zusätzlich bieten die smoveys die Möglichkeit immer wieder gezielte Übungen für bestimmte Körperregionen (z.B. Bauch, Beine, Po, …) mit einzubauen, um ein ganzheitliches Training mit viel Spaß und Schwung zu erleben.

Das Besondere an diesen smoveyWALKS ist, dass hier immer wieder Aspekte der Achtsamkeit und der Selbstfürsorge mit einfließen, die zusätzlichen Balsam für die Seele bieten und ein wunderbarer Stresskiller sind.

Dabei sind die smoveys für Menschen jeder Altersgruppe geeignet und vielfältig einsetzbar.

Egal wie sportlich ambitioniert Sie sind, wie gut Ihre Fitness ist oder welche Ziele Sie haben – smovey hat für jeden das passende Trainingsprogramm

„Wie viele Stunden am Tag verbringen Sie und Ihre Kollegen*innen sitzend am Schreibtisch?“

smovey bietet nicht nur körperliche Bewegung zu jeder Zeit und an jedem Ort, sondern kann auch dazu beitragen Verspannungen, Schmerzen und Blockaden, welche gerade durch langes Sitzen entstehen zu lösen. Zudem kann auch eine Stärkung des Immunsystems und des Energieflusses sowie die Kräftigung des Herz-Kreislaufsystems erreicht werden. Schon nach ein paar Minuten des Schwingens und gerade in Kombination mit bestimmten smoveyÜBUNGEN, kommt es zu einer Aktivierung beider Gehirnhälften, was zur Verbesserung der Koordination, Konzentration, Merkfähigkeit, Problemlösungsfähigkeit, Stressreduktion, Entspannung und Balance beiträgtAuch eine kurze smoveySELBSTMASSAGE kann bei Tiefphasen oder extremen Stresssituationen helfen mit mehr Energie und Fokussierung weitermachen zu können.

Mit smovey zu einer schwungvolleren, gesünderen und entspannteren Arbeitsatmosphäre in Ihrer Firma!

Möchten Sie im Rahmen eines Gesundheitstages oder ähnlichen die smoveys auch einmal in Ihrer Firma oder Einrichtung ausprobieren und die positiven Effekte dieses Schwingringsystems selbst spüren? – Dann kontaktieren Sie mich und wir können gemeinsam ein speziell auf Ihre Firma und die aktuellen Bedürfnisse abgestimmtes Konzept für einen smoveyTAG erstellen.

smovey ist generationenübergreifend und daher auch bestens für Senior*innen geeignet!

Denn wer wünscht es sich nicht gesund und vital mit viel Spaß seinen Ruhestand zu genießen. Aber nicht insbesondere im Alter ist es besonders wichtig fit und beweglich zu sein und vor allem auch zu bleiben, um sicher und voller Freude seinen Alltag meistern zu können. Und genau hier setzt smovey an, denn die Ringe fördern nicht nur die Beweglichkeit und Koordination, sondern regen den gesamten Stoffwechsel sowie den Lymphfluss an, stärken das Immunsystem, vitalisieren die Körperzellen, mobilisieren das Verdauungssystem und kräftigen das Herz- Kreislaufsystem.

Gerade durch gezielte Balanceübungen können die smoveys das Zusammenspiel der Muskulatur verfeinern  sowie das Gleichgewicht schulen. Gerade im Alltag kann diese Fähigkeit als wertvolle STURZPROPHYLAXE dienen!

Alles in allem ist smovey eine kleine grüne Gesundheitsmaschine, die neben mehr Energie und Kräftigung, vor allem eines schenken soll – ganz viel Lebensfreude!

Das Gute an smovey ist, dass die Übungen sehr leicht zu erlernen sind und eine Menge Spaß machen. Da sie auch gut im Sitzen oder im Wasser durchgeführt werden können, bieten sie für Jeden das passende und optimale Training.

Gerade Patienten, die an Parkinson, Multipler Sklerose, Diabetes, Rheuma und Schmerzen litten, erzielten unglaubliche Erfolge mit den grünen Ringen.

Gerne komme ich auch für Kurse in Ihre Seniorenresidenzen, Betreutes Wohnen, etc.