Anja Uhl

     geboren 1993 in München

  • Sozialpädagogin M.A.
  • Zertifizierte MBSR-Lehrerin nach Jon Kabat-Zinn (Achtsamkeit)
  • MSC Trained Teacher nach Neff und Germer (Achtsames Selbstmitgefühl)
  • Achtsamkeitslehrerin für Kinder und Jugendliche
  • Systemische Familientherapeutin
  • IFS-Beraterin (Internal Family System – Das System der Inneren Familie nach Schwartz)
 

Studium:

2012 – 2016

Bachelorstudium der Sozialen Arbeit an der Hochschule München

Bachelorarbeit: „Die Relevanz von Meditation mit Kindern und Jugendlichen im Kontext der Sozialen Arbeit“

2016 – 2021

Masterstudium „Diagnostik, Beratung, Intervention“ an der Hochschule München

Masterarbeit: „Die Relevanz der Praxis des achtsamen Selbstmitgefühls bei Studierenden der Sozialen Arbeit“

Ausbildungen:

Ausbildung zur MBSR-Achtsamkeitslehrerin (Mindfulness Based Stress Reduction – Stressreduktion durch Achtsamkeit) nach Jon Kabat-Zinn bei Arbor Seminare

(Ausbilderinnen: Christiane Wolf, Britta Hölzel, Veronika Seifert, Tina Draszczyk, Inga Mayer)

seit Januar  2020: Zertifizierte MBSR-Lehrerin

Ausbildung zum MSC Trained Teacher (Mindful Self-Compassion – Achtsames Selbstmitgefühl) nach Kristin Neff und Christopher Germer bei Arbor Seminare

(Ausbilderinnen: Christine Brähler, Arve Thürmann, Hilde Steinhauser, Regula Sanner)

Basisausbildung zur IFS-Therapeutin (Integrative Systemische Therapie mit der Inneren Familie) nach Richard Schwartz am IFS Institut München

IFS-Aufbautraining zur Zertifizierung

Teaching Self-Compassion Online bei Hilde Steinhauser und Arve Thürmann

AmiKi-Ausbildung „Achtsamkeit mit Kindern und Jugendlichen“ bei Arbor Seminare

(Ausbilder*innen: Christopher Willard, Sabine Kunst, Dörte Westphal)

 

Systemische Familientherapie – Weiterbildung zur Qualifizierung für die Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Familien (istob München)

Fernstudiengang „Integrative Lerntherapie in Theorie und Praxis“ beim Institut für Integrative Lerntherapie und Weiterbildung (IFLW)

Coach für „Neuen Autorität“ (misw)

Weiterbildungen:

zertifizierter smoveyCOACH

Fortbildung „Das Trauma. Möglichkeiten und Grenzen in der systemischen Arbeit.“ bei Marlene Bierer-Fischer am IFW in München

jährliche Teilnahme an einwöchigen Schweigeretreats inbesondere bei Christiane Wolf

regelmäßige Supervisions- und Coachingeinheiten unteranderem bei Christiane Wolf

Online Fortbildung „Trauma-sensitive Achtsamkeit“ bei David Treleaven

Online Seminar „Achtsamkeit und Selbstmitgefühl: Der Schlüssel zum Umgang mit Herausforderungen aller Art“ bei Linda Graham

IFS mit Paaren und anderen Konfliktpartnern

Körperarbeit und IFS bei Susan McConnell

Neue Autorität trifft Traumapädagogik

Neue Autorität auf Führungsebene

Beruflicher Werdegang:

seit 2019

Lehrauftrag an der Hochschule München – „Achtsamkeit und Selbstmitgefühl im Studium der Sozialen Arbeit“

2015 – 2018

Wissenschaftliche Mitarbeiterin im „Münchner Modell – Meditation im Hochschulkontext“ bei Prof. Dr. Andreas de Bruin

seit 2017

Selbstständige Tätigkeit in Form von:

  • (Achtsamkeits-)Projekten für Kinder und Jugendliche u.a. an Schulen und in Kindergärten
  • Achtsamkeits- und Mitgefühlskurse und Seminare
  • Gesundheits- und Teamtage in Unternehmen und Einrichtungen
  • Einzelberatung und Coaching
  • Fachvorträgen
  • u.v.m.

seit 2019

Aufbau und Leitung des Seminarzentrum Michaelshof

mehr Informationen unter: www.seminarzentrum-michaelshof.de

seit 2020

Referentin für das Pädagogischen Institut München

seit 2021

Assistentin im Lehrteam des IFS Institut München