Im Rahmen dieses Coachings möchte ich Kinder und Jugendliche dabei zu unterstützen mit Stress wirkungsvoller umgehen und auch angesichts herausfordernder (Krisen-)Momente gelassener agieren zu können, anstatt in einen blinden Aktionismus zu verfallen sowie zu lernen sich selbst besser beruhigen und entspannen zu können. Denn wie Prof. Dr. Hurrelmann sagt, können …

„… gute schulische Leistungen, insbesondere auch hervorragende Fachleistungen, nur von Schülerinnen und Schülern erreicht werden, die sich subjektiv gut fühlen und körperlich-psychisch mit sich im Gleichgewicht sind.“

Da die Schule heute nahezu ausschließlich die Aufgabe der Vermittlung von rationalem und theoretischen Wissen übernommen hat, was zweifelsohne ein wichtiger Bestandteil in der Entwicklung von Kindern und Jugendlichen ist, braucht es nun noch ein Gegengewicht zu der rein kognitiven und intellektuellen Kompetenzvermittlung. In diesem Zuge spielt die Zuwendung zur eigenen Innenwelt sowie die Schulung des Selbstgewahrseins eine entscheidende Rolle. Denn um äußere Handlungsfähigkeit zu erlangen, ist gerade die Gefühlswelt der Kinder, also eine stabile emotionale Persönlichkeit, besonders wichtig.

Die offene und wertfreie Haltung der Achtsamkeit sowie die fürsorgliche und wohlwollende Komponente des Selbstmitgefühls können den Heranwachsenden in diesem Kontext die Möglichkeit geben, sich selbst sowie die eigenen Gefühle und Gedanken besser kennen und verstehen zu lernen, sodass ein gelungenes Gleichgewicht zwischen Körper und Geist entstehen kann, welches von essentieller Bedeutung für jeden Lern- und Entwicklungsprozess ist.

  • „Hand in Hand mit den eigenen Gefühlen!“ – z.B. Umgang mit (Prüfungs-)Angst, Scham, Trauer und Wut
  • „Stark gegen Stress!“ – Mit Achtsamkeit und Selbstmitgefühl eine wirkungsvolle Antwort auf Stress finden
  • „Lernen lernen – Lernprozesse entspannter gestalten!“ – Hilfestellung zur besseren Konzentrationsfähigkeit sowie effektiver Lernstrategien
  • „Entspann dich und mach mal Pause im Kopf!“ – Lernen bewusst Zeiten der Entspannung und Erholung in den Alltag einbauen.
  • Natürlich stimme ich jede Coachingeinheit individuell auf Ihr Kind und die aktuellen Bedürfnisse ab.

Wünscht Ihr Kind sich Unterstützung bei einem bestimmten Lebensthema, bei Schwierigkeiten in der Schule oder beim Lernen, im Umgang mit schwierigen Gefühlen wie Angst, Trauer, Scham, etc. oder besteht ein anderer Bedarf, dann kontaktieren Sie mich gerne per E-Mail oder Telefon.

In einem kostenlosen telefonischen Erstgespräch mit Ihnen als Eltern können wir gemeinsam Näheres besprechen, uns gegenseitig kennenlernen und Ihr Anliegen, sowie offene Fragen klären.

Dauer einer Coachingeinheit:

Im Kinder- und Jugendcoaching hat sich die Zeiteinheit von einer Stunde bewährt, da in diesem Rahmen die Konzentration der Kinder gut aufrechterhalten werden kann sowie ausreichend Zeit besteht um konstruktiv mit Ihrem Kind zu arbeiten.

Verlauf Kinder- und Jugendcoaching:

Die erste Sitzung gemeinsam mit Ihrem Kind startet mit einer kurzen gemeinsamen Kennenlernen-Phase, bei der Sie als Eltern noch dabei sind. Dann hat es sich bewährt, dass der weitere Coachingprozess mit dem Kind alleine stattfindet. In der ersten Stunde bespreche ich mit Ihrem Kind die aktuelle Situation (Ist-Zustand) sowie das Anliegen und die Veränderungswünsche Ihres Kindes (Soll-Zustand). Gemeinsam begeben wir uns auf die Suche nach möglichen Zielen und Lösungswegen in Bezug auf die aktuelle Thematik. (Dauer ca. 1 Stunde)

Im Anschluss daran besteht die Möglichkeit gemeinsam mit den Eltern, die erste Coachingeinheit, die erarbeiteten Ziele und die möglichen passenden Methoden nochmals zu besprechen. Dann hat Ihr Kind die Möglichkeit sich frei zu entscheiden, ob es mit dem Coaching weitermachen möchte und einen neuen Termin zu vereinbaren. (Dauer ca. 15 – 30  Minuten)

Somit wird für den Ersttermin eine Dauer von ca. eineinhalb Stunden veranschlagt.

Entscheidet sich Ihr Kind für den Coachingprozess arbeite ich immer im 3-Stunden-Rhythmus. Das heißt, dass immer nach 3 Coachingeinheiten die Möglichkeit zu einem Elterngespräch besteht, indem wir gemeinsam über die Fortschritte und die Entwicklung Ihres Kindes sprechen, erarbeiten, wie Sie als Eltern Ihr Kind unterstützen können und entscheiden, ob und wie ein weiterer Coachingblock angestrebt wird.

Wie viele Sitzungen werden benötigt und in welchem Rhythmus finden sie statt?

Die Anzahl und der Abstand der Sitzungen hängen stark von dem Anliegen und den jeweiligen Bedürfnissen Ihres Kindes ab und können individuell nach Ihrem Bedarf gestaltet werden.

Es kann für Ihr Kind sinnvoll, wenn wir für die jeweiligen Einheiten in einen wöchentlichen Rhythmus stattfinden. Manchmal kann dies aber auch in den oft sehr vollen Terminkalendern der Kindern zu zu viel Stress führen, weshalb sich dann eine zwei- oder mehrwöchige Taktung empfiehlt. Es sollte dem Kind auch immer die Möglichkeit bleiben, das Gelernte im Alltag auszuprobieren und die gewonnenen Erkenntnisse erst einmal „sacken zu lassen“.

In persönlichen Krisensituationen kann ich Ihnen natürlich auch Termine in kürzeren Abständen anbieten. Je nach Anliegen ist aber auch eine längerfristige Begleitung in größeren Zeitabständen möglich bzw. erforderlich.

Erfahrungsgemäß liegt die Sitzungsanzahl zwischen 3 bis 12 Sitzungen.

Einen neuen Termin vereinbaren wir jeweils am Ende der Sitzung.

Die Kosten für eine Coachingeinheit (= 60 Minuten) beträgt 60 €.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass ich jede weitere Viertelstunde mit jeweils 15 € in Rechnung stellen muss.

Bitte bezahlen Sie die erste Coachingeinheit in bar und vor Ort. Für alle weiteren Coachingblöcke stelle ich Ihnen am Ende der 3 Einheiten eine Rechnung, die Sie entweder in bar bezahlen oder auf unten genanntes Konto (innerhalb von 7 Tagen) überweisen können.

24-Stunden-Regel:

Das Coaching für Ihr Kind bedarf der Vor- und Nachbereitung, um Ihnen professionelle Arbeit anbieten zu können. Die vereinbarten Termine sind somit exklusiv für Ihr Kind reserviert und deshalb nicht an andere Personen kurzfristig weiter zu geben. Natürlich kommt im Leben etwas dazwischen, das nicht geplant werden kann. Leider muss ich Ihnen aber bei kurzfristigen Änderungen das volle Ausfallhonorar berechnen, wenn Sie den vereinbarten Termin nicht mindestens 24 Stunden vorher schriftlich (ideal per Email oder SMS) absagen.

Bei dem Kinder- und Jugendcoaching handelt es sich um ein individuelles Einzelcoaching, das darauf abzielt mit Hilfe von pädagogischen sowie achtsamkeits- und selbstmitgefühlsbasierten Techniken, Ihrer Kind unter anderem dabei zu unterstützen, mit Stress und schwierigen Gefühlen besser umgehen zu können, zu einem freundlicheren Umgang mit sich selbst zu gelangen, sowie einen Weg zu finden, sich besser zu entspannen und neue Kraft zu tanken.

Bitte beachten Sie, dass das Kinder- und Jugendcoaching eine Dienstleistung außerhalb der Heilkunde ist und sich an körperlich und seelisch gesunde Kinder richtet. Es ersetzt deshalb keinen Arztbesuch.

Zudem ist das Coaching keine Psychotherapie, weshalb auch keine (psychotherapeutischen) Diagnosen gestellt werden. Während der Blick in der Therapie im Allgemeinen auf die Vergangenheit gerichtet ist, zielt das Coaching auf die Bearbeitung aktueller Herausforderungen und die entsprechende Umsetzung ab.

Zudem wird darauf hingewiesen, dass während und zwischen den Coaching-Sitzungen keine Haftung für etwaige Schäden bzw. die körperliche sowie geistige Gesundheit Ihres Kindes übernommen wird.

Menü schließen